Startseite
Schulalltag
      Leistungsbewertung
      Sport
      Fächer
      Pausenzeiten
      Abschlüsse
      Arbeitsgemeinschaften
      Sozialarbeit
     Schülermentoren
      Lehrerkollegium

Mein Zeugnis an unserer Schule - was habe ich erreicht?

Seit dem 01.08.2005 besteht die EXIN-Oberschule. Für die Schüler der neuen 7. Klassen heißt das, sie werden ihren Abschluss der 10. Klasse nach den neuen Versetzungsbedingungen erhalten.


  Abschluss .   .   .   .   .   .   .   .   .   .   .   .   .   .   . und Anschluss

  erweiterte Berufsbildungsreife/
  erweiterter Hauptschulabschluss
  Berufsbildung
  Fachoberschulreife/
  Realschulabschluss
  mittlere Reife
  Berufsbildung
  Übergang in die Fachoberschule
  (führt zum Erwerb der Fachhochschulreife)
  bei besonderen Leistungen
  wird die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen
  Oberstufe erworben
  Berufsbildung
  Übergang in die Fachoberschule
  (führt zum Erwerb der Fachhochschulreife)
  Übergang in die gymnasiale Oberstufe an Gymnasien,
  Gesamtschulen oder Oberstufenzentren


Versetzungs-und Abschlussregeln der EXIN-Oberschule

 

integrativ

Versetzung* von 7 nach 8

und von 8 nach 9

  überall mindestens ausreichende Leistungen oder höchstens drei Noten 5,
  dabei höchstens eine Note 5 in De oder Ma

Versetzung von 9 nach 10,
Hauptschulabschluss
Berufsbildungsreife

  überall mindestens ausreichende Leistungen oder höchstens eine Note 5,
  oder höchstens zwei Noten 5 mit Ausgleich, dabei höchstens eine Note 5
  in De oder Ma

 

integrativ

Abschluss nach 10:
erweiterter Hauptschulabschluss/
erweiterte Berufsbildungsreife

  überall mindestens ausreichende Leistungen oder
  höchstens zwei Noten 5 mit Ausgleich,
  dabei höchstens eine Note 5 in De oder Ma

Abschluss nach 10:
Realschulabschluss/
Fachoberschulreife

  Zwei B-Kurse mit mindestens Note 4,
  A-Kurse mit mindestens Note 3,
  sonst Durchschnitt mindestens 3,0

Abschluss nach 10:
Berechtigung zum Besuch
der gymnasialen Oberstufe

  drei B-Kurse mit mindestens Note 3,im A-Kurs mindestens Note 2, sonst        zweimal Note 2
  und im Durchschnitt der restlichen Noten mindestens 3,0 höchstens eine Note 5,
 

* Gemäß § 20 Abs. 2 Satz 3 der Sekundarstufe I-Verordnung kann die Klassenkonferenz in begründeten Fällen eine Versetzung auch bei
Nichterfüllung der Versetzungsvoraussetzungen beschließen, wenn eine erfolgreiche Teilnahme am Unterricht der nächst höheren Jahrgangsstufe zu
erwarten ist oder eine Versetzung für die gesamte Lernentwicklung als fördernd angesehen wird.

FG I: Fächergruppe I (Deutsch, Mathematik, erste Fremdsprache, Wahlpflichtfach ab Jahrgangsstufe 7 bzw. zweite Fremdsprache)

Ausgleich: Note 5 wird durch Note 3 oder besser ausgeglichen, dabei muss eine Note 5 in FG I immer in der FG I ausgeglichen werden